Assassin’s Creed Valhalla: PC-Spezifikationen und empfohlene Systemanforderungen

Assassin’s Creed Valhalla: PC-Spezifikationen und empfohlene Systemanforderungen

Neuigkeiten Assassin’s Creed Valhalla: PC-Spezifikationen und empfohlene Systemanforderungen

Möchten Sie Assassin’s Creed Valhalla auf dem PC spielen? Hier sind die empfohlenen PC-Spezifikationen für das beste Spielerlebnis.

Foto: Ubisoft

Assassin’s Creed Valhalla verlagert die Open-World-Attentäter-Action während der Wikingerzeit ins Europa des 9. Jahrhunderts. Die Geschichte spielt einen Wikinger-Räuber namens Eivor, der von Norwegen in mehrere Königreiche des mittelalterlichen Englands reisen wird, um Krieg gegen die von Alfred dem Großen geführten angelsächsischen Königreiche zu führen. Als Eivor erkunden Sie die Königreiche Wessex, Northumbria, East Anglia und Mercia, während Sie Städte wie Winchester, London und York besuchen.

Am aufregendsten ist die Tatsache, dass dies der erste Next-Gen-Eintrag in der Serie sein wird, der diesen November den Sprung auf Xbox Series X/S und PlayStation 4 schafft. Wenn Sie ein PC-Spieler mit einer neuen NVIDIA GeForce RTX 3080-GPU sind, freuen Sie sich natürlich am meisten darauf, Assassin’s Creed Valhalla auf Ihrem Gaming-Rig zu spielen. Insofern hat Ubisoft die empfohlenen Systemanforderungen für das beste Spielerlebnis veröffentlicht.

Hier ist eine hilfreiche Grafik, die die empfohlenen Spezifikationen zeigt, um Assassin’s Creed Valhalla mit verschiedenen Grafikeinstellungen zu spielen:

Assassin's Creed Valhalla PC-Spezifikationen

Ubisoft hat außerdem ein Video veröffentlicht, das die PC-Spezifikationen und -Funktionen für das Spiel abdeckt. Sehen Sie es sich unten an:

Wenn Sie einen noch detaillierteren Blick auf die PC-Spezifikationen benötigen, die zum Spielen des Spiels von 1080p 30 fps bis 4K 30 fps erforderlich sind, sehen Sie sich unten die vollständige Aufschlüsselung der minimalen und empfohlenen Konfigurationen an:

Mindestkonfiguration – Niedrige Voreinstellung 1080p 30 FPS

  • Prozessor (AMD / INTEL): Ryzen 3 1200 – 3,1 GHz / i5-4460 – 3,2 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB (Dual-Channel-Modus)
  • Grafikkarte: AMD R9 380 – 4 GB / GeForce GTX 960 4 GB
  • Speicher: 50 GB HDD (SSD empfohlen)
  • Betriebssystem: Windows 10 (nur 64-Bit)
  • DirectX-Version: DirectX 12
  • Zusätzlicher Hinweis: Erfordert GPU mit Unterstützung für DirectX 12 (Feature Level 12_0).
Auch lesen  Fortnite: So meistern Sie die Nindo-Herausforderungen

Empfohlene Konfiguration – Hoch voreingestellt 1080p 30 FPS

  • Prozessor (AMD / INTEL): Ryzen 5 1600 – 3,2 GHz / i7-4790 – 3,6 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB (Dual-Channel-Modus)
  • Grafikkarte: AMD RX 570 – 8 GB / GeForce GTX 1060 – 6 GB
  • Speicher: SSD (50 GB)
  • Betriebssystem: Windows 10 (nur 64-Bit)
  • DirectX-Version: DirectX 12
  • Zusätzlicher Hinweis: Erfordert GPU mit Unterstützung für DirectX 12 (Feature Level 12_0).

Empfohlene Konfiguration – Hoch voreingestellt 1080p 60 FPS

  • Prozessor (AMD / INTEL): Ryzen 7 1700 – 3,0 GHz / i7-6700 – 3,4 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB (Dual-Channel-Modus)
  • Grafikkarte: AMD Vega 64 – 8 GB / GeForce GTX 1080 – 8 GB
  • Speicher: SSD (50 GB)
  • Betriebssystem: Windows 10 (nur 64-Bit)
  • DirectX-Version: DirectX 12
  • Zusätzlicher Hinweis: Erfordert GPU mit Unterstützung für DirectX 12 (Feature Level 12_0).

2K-Konfiguration – Sehr hohe Voreinstellung 1440p 30 FPS

  • Prozessor (AMD / INTEL): Ryzen 7 2700X – 3,7 GHz / i7 – 7700 – 3,6 GHz
  • Arbeitsspeicher: 16 GB (Dual-Channel-Modus)
  • Grafikkarte: AMD Vega 56 – 8 GB / GeForce GTX 1070 – 8 GB
  • Speicher: SSD (50 GB)
  • Betriebssystem: Windows 10 (nur 64-Bit)
  • DirectX-Version: DirectX 12
  • Zusätzlicher Hinweis: Erfordert GPU mit Unterstützung für DirectX 12 (Feature Level 12_0).

2K-Konfiguration – Sehr hohe Voreinstellung 1440p 60 FPS

  • Prozessor (AMD / INTEL): Ryzen 5 3600X – 3,8 GHz / i7 – 8700K – 3,7 GHz
  • Arbeitsspeicher: 16 GB (Dual-Channel-Modus)
  • Grafikkarte: AMD RX 5700XT – 8 GB / GeForce RTX 2080 S – 8 GB
  • Speicher: SSD (50 GB)
  • Betriebssystem: Windows 10 (nur 64-Bit)
  • DirectX-Version: DirectX 12
  • Zusätzlicher Hinweis: Erfordert GPU mit Unterstützung für DirectX 12 (Feature Level 12_0).

4K-Konfiguration – Ultra High voreingestellt 2160p (4K) 30 FPS

  • Prozessor (AMD / INTEL): Ryzen 7 3700X – 3,6 GHz / i9 – 9700K – 3,6 GHz
  • Arbeitsspeicher: 16 GB (Dual-Channel-Modus)
  • Grafikkarte: AMD RX 5700XT – 8 GB / GeForce RTX 2080 – 8 GB
  • Speicher: SSD (50 GB)
  • Betriebssystem: Windows 10 (nur 64-Bit)
  • DirectX-Version: DirectX 12
  • Zusätzlicher Hinweis: Erfordert GPU mit Unterstützung für DirectX 12 (Feature Level 12_0).
Auch lesen  Die 10 besten Hearthstone Forged in The Barrens-Decks für die neue Erweiterung Meta

Assassin’s Creed Valhalla erscheint am 10. November für PC Xbox Series X/S, Xbox One und PlayStation 4. Es erscheint am 12. November auf PlayStation 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.